Avatar

Ps0ke

Φίλιππος Στέφανος

Nocturnal Inclination

Nerdkram, Internethumor und der ganzen Rest.

Errorpages, .htaccess und /html/error/



Ich wollte ja schon lange die hässliche Apache Standardfehlerseite loswerden. Ich hab es nur einfach nicht geschafft. Ich hab mich genau an deren Anleitung gehalten und auch andere Tutorials gelesen. Hat nichts gebracht.
Heute haben mich wieder andere Umstände zur .htaccess gebracht und ich bin auch mal wieder auf die Idee gekommen 'das mit den Erropages zu fixen'. Nun, was ist denn an dieser Konfiguration falsch:

ErrorDocument 404 /error/404.html

Die Syntax ist korrekt. Die Datei existierte auch auf dem Server (Ich hab noch zwei andere FTP-Clients getestet). Ich hab es dann auch mal mit der statischen Variante

ErrorDocument 404 http://ps0ke.de/error/404.html

versucht. Hat auch nicht geklappt. Da bin ich skeptisch geworden und hab obige URL mal im Browser angesteuert: Standard 404. Vielleicht vertippt. Nur http://ps0ke.de/error/ angesurft: 403. Ok, passt doch. Einfach mal eine index.html reingeschmissen: 403. Das ist schon seltsamer. Die Permissions auf riskante 777 gesetzt: 403. WTF. Das gesamte Directory einfach mal in error-doc umbenannt: Alles funktioniert wunderbar.

Ich weiß nicht, ob das an Apache, Linux oder Speicheranbieter (Meinem Hoster) liegt, aber was ist denn das bitte? /html/error/ scheint aus irgendeinem Grund reserviert zu sein und niemand sagt mir das und ich doktere eine Viertelstunde daran herum und es liegt am Verzeichnisnamen? Ernsthaft?! FAIL! Welcher Webmaster käme denn schon auf die Idee ErrorDocuments in /html/error/ abzulegen? m(